Abteilung Turnen TSV Ottobrunn e.V.
Gesundheitssport
"Qualität im Sport" ...

hat sich die Turnabteilung des TSV Ottobrunn zum Ziel gesetzt. Das Ergebnis für dieses Engagement besteht in einem vielseitigen, gesundheitsförderlichen Bewegungsangebot, das die Krankenkassen mit ihren Bonusprogrammen unterstützen. Für spezielle, vom DTB ausgezeichnete Kurse, erfüllt der TSV, bzw. seine Übungsleiter, die Kriterien zur Vergabe des Prädikats "Pluspunkt Gesundheit. DTB" bzw. "Sport pro Gesundheit" des Deutschen Turnerbundes für Angebote in der Primär- und Tertiärprävention (ambulante Herzgruppe). Diese Qualitätskriterien müssen in regelmäßigen Abständen neu bestätigt werden. Qualifizierte und speziell ausgebildete Übungsleiter unterstützen Sie mit dem unten aufgeführten Angebot an Übungsstunden.
  
Unser Angebot ...
Unsere Rubriken im Gesundheitssport:
TSV-2 Bilder
Übungsstunden Gesundheitssport:
Gruppe Tag Uhrzeit Ort Betreuer / in
Nordic Walking Dienstag 16 (Sommer) Parkplatz Friedhof Nbb. Renate Renner (6090413) und
Annegret Schaar (60853298)
Dienstag 18 (Winter) Parkplatz Friedhof Nbb.
Power Nordic Walking   nach Absprache Tennis-Sperk Riemerling Brigitte Kotter (0170/6353510)
Chi Ball (Yoga, Pilates, Feldenkrais) Mittwoch 09.00 - 10.00 Tagungsraum der FLH Horst Fleck
Wirbelsäulengymnastik Montag 19.00 - 20.00 Schule I Gudrun Pöppel
Donnerstag 11.00 - 12.00 FLH Gudrun Pöppel
Wassergymnastik Donnerstag

09.00 - 09.35
13.00 - 13.35
13.40 - 14.15
Phönix-Bad Monika Schäfer
Edgar Grunitz
A. Johannsen
W. Drechsler
Ambulante Herzgruppe Dienstag 13.30 - 15.00 FLH Gudrun Pöppel
(nur mit ärztlicher Betreuung)
Mittwoch 20.00 - 21.30 Schule II Edgar Grunitz
(nur mit ärztlicher Betreuung)
FLH
Schule 1
Schule 2
Schule 3
Phönix
n.A
Ferdinand-Leiß-Halle, am Haidgraben 117
an der Friedensstr. 28
an der Lenbachallee, Putzbrunner Str. 110
Albert-Einstein-Str. 7, Eingang Einsteinstr.
am Haidgraben 121
nach Absprache
Wirbelsäulengymnastik
Der Schwerpunkt dieses Angebotes ist es, berufsbedingte Probleme der Körperhaltung zu verbessern und Anleitungen für private Aktivitäten zu geben.

Unter dem Motto "Die Wirbelsäule ist unsere Lebenssäule" werden hier Übungen trainiert, die für den Aufbau und die Stärkung der Rücken- und Bauchmuskulatur notwendig sind. Die Übungsstunde beginnt mit Erwärmungs- und Koordinationsübungen im Stand und in der Fortbewegung. Dann folgen beweglich machende Übungen für die einzelnen Abschnitte der Wirbelsäule. Nach sanften Dehnübungen für die zur Verkürzung neigenden Muskelgruppen gehen wir dann zum Kraftteil über, der in verschiedenen Ausgangsstellungen wie Rücken-, Seit- und Bauchlage sowie Vierfüßlerstand durchgeführt wird. Unterstützt werden diese Kräftigungsübungen teilweise mit Ball, Thera-Band oder Stab. Entspannende Übungen runden das Programm ab.
Seitenanfang
Fit im Rücken - für alle
Wer seinen Rücken wieder "in Schwung" bringen möchte oder gar muss, ist in dieser Übungsstunde genau richtig!

Einer rhythmischen Aufwärmphase folgen funktionelle Übungen zur Schulung und Verbesserung unseres Haltungs- und Bewegungsapparates. Durch gezielte Gymnastik soll die Rumpf- und Bauchmuskulatur gekräftigt werden, wodurch auch die Herz/Kreislauf-Tätigkeit angeregt wird und für ein besseres Wohlbefinden sorgt.

Das mit Musik und viel Spaß von Eddi Grunitz durchgeführte Trainingsangebot wird mit abwechselungsreichen Entspannungsübungen abgerundet.
Seitenanfang
Wassergymnastik
Fit mit Aqua-Gymnastik, denn Spaß ist wichtiger als Leistung – beim sanften Training im Wasser. Der Breitensport Wassergymnastik gewinnt zunehmend an Bedeutung zur Vorbeugung und Linderung von Zivilisationskrankheiten.

Wassergymnastik ist eine geeignete Bewegungsart auch für diejenigen, denen herkömmliche Gymnastik schwer fallen kann, z.B. Gelenkkranke oder Übergewichtige. Im Wasser fühlen auch sie sich leicht und schaffen die Übungen ohne große Mühe. Dabei kann schon in kurzer Zeit eine hohe Trainingsbelastung erzielt werden. Bei der Wassergymnastik besteht keine Gefahr, dass Gelenke und Wirbelsäule unnötig strapaziert oder ein Muskelkater auftreten würde. Darüber hinaus hat das Wasser eine den Organismus stärkende Wirkung.
Seitenanfang
Ambulante Herzgruppe

Ambulante HerzgruppeUnser Angebot beinhaltet ein auf die individuelle Belastbarkeit des einzelnen Teilnehmers abgestimmtes sporttherapeutisches Bewegungsprogramm für Patienten und Patientinnen nach Akutereignissen wie Herzinfarkt, Bypassoperationen, Ballondilation, Herzklappenersatz oder Herztransplantation.

Arterielle Hypertonie oder die koronare Herzerkrankung sind ebenso Stichwörter zur Teilnahme am ambulanten Herzsport. Betreut wird unsere Herzgruppe von einem speziell hierfür ausgebildeten Übungsleiter in Abstimmung mit dem anwesenden Arzt.Durch regelmäßige Teilnahme am Training wird eine Senkung des Blutdrucks, eine deutliche Verbesserung der Herz/Kreislauf-Funktionen und eine erhöhte Beweglichkeit erreicht.

Wenn Sport für Sie eine Herzensangelegenheit ist, sind Sie bei unserem individuell dosierten, kontrollierten und überwachten Ausdauertraining genau richtig.

Herzsportgruppe des TSV Ottobrunn e.V. Top in Form

Wanderung Taubenberg

Am 25. September 2011 gönnte sich die Herzsportgruppe der Turnabteilung eine Auszeit vom wöchentlichen Training in der Ferdinand-Leiß-Halle.
Bei herrlichem Wetter "erklommen" die Teilnehmer in Begleitung der Übungsleiterin Gudrun Pöppel sowie unter ärztlicher Betreuung den Taubenberg mit seiner Höhe von 896 m. Die leichte Wanderroute führte über Oberwarngau, Aussichtsturm, Berggasthof Taubenberg, Nüchternbrunn, Rosenkranzweg, Osterwarngau und wieder zurück nach Oberwarngau. Auf den befestigten Waldwegen konnte die fidele Wandergruppe ungestört die schöne Flora und Fauna des Waldes und der Wiesen beobachten und genießen.
Als Höhepunkt der Wanderung erwies sich der Aussichtsturm mit einem atemberaubenden Alpenblick. Anschließend stärkten sich die Wanderer im Biergarten des Berggasthofes Taubenberg bei einem leckeren Mittagessen sowie bei Kaffee und Kuchen – ein tolles Alpenpanorama inklusive! Vom Berggasthof führte die Route weiter zur Marien-Wallfahrtskapelle Nüchternbrunn. Nach einer besinnlichen Pause (siehe Foto) erfolgte die Rückkehr über den Rosenkranzweg nach Oberwarngau.

Die Strecke von Oberwarngau bis zum Berggasthof bewältigte die Herzsportgruppe in ca. 1,5 Stunden; vom Berggasthof über den Rosenkranzweg zurück nach Warngau benötigte sie ca. 2 Stunden. Der begleitende Arzt musste zu keinem Zeitpunkt in Aktion treten – seine Herzsportgruppe war topfit!!!

Alle Teilnehmer erinnern sich gerne an diese Wanderung, denn Erinnerungen verschönern das Leben!

Seitenanfang
Nordic Walking - kleiner Aufwand, große Wirkung
walkingViel Bewegung in frischer Luft tut nicht nur dem Körper gut, sondern befreit auch den Kopf und beeinflusst Gesundheit und Wohlbefinden positiv. Auch Kälte und Schnee hindern die eifrigen Walker der Turnabteilung nicht daran, dem Ausdauer fördernden Ganzheitssport nachzugehen. Nordic Walking ist eben der optimale Gruppensport für all jene, denen das Laufen alleine zu langweilig ist.

Der unterschiedlich starke Einsatz der Stöcke und damit der gesamten Oberkörpermuskulatur sorgt dafür, dass Stärkere und Schwächere harmonisch in einer Gruppe zusammen laufen können. Für Anfänger sind die Einstiegshürden gering, da es keine konditionellen Vorgaben gibt wie bei diversen anderen Sportarten. Fast alle Muskelgruppen des Körpers werden beim Nordic Walking beansprucht. Außer der Beinmuskulatur werden durch den Stockeinsatz Schultern, Rücken und Arme trainiert. Dabei reduziert das Abstützen auf den Stöcken die Gewichtsbelastung auf Hüften, Knie und Wirbelsäule um ein Drittel. Deshalb ist Nordic Walking gerade für Untrainierte eine gesunde Möglichkeit wieder mit dem Sport zu beginnen. Darüber hinaus fördert dieser Ausdauersport die Gewichtsreduktion um mehr als 50 Prozent im Vergleich zum normalen Gehen.
Seitenanfang
Chi Ball - Kombination aus Yoga, Pilates und Feldenkrais
Chi Ball verbindet fernöstliche Philosophien der Energie-Harmonisierung mit typisch westlichen Trainingsmethoden. Die Übungen in der Chi Ball-Gymnastik sind im Einzelnen:
  • weich und fließend, Rücken-Stretch (Einführung in die Chi Ball-Methode)
  • dynamisch, Chi Ball-Dance
  • für Balance u. Beweglichkeit, Yoga
  • kraftvoll, Pilates-Übungen zur Stabilisation vor allem im Oberkörper (insbesondere der Wirbelsäule)
  • entspannend, Feldenkrais und Tiefenentspannung
Die Übungen werden barfuß, stehend sowie sitzend und auf Matten liegend ausgeführt. Ob anregend oder beruhigend - jeder Teilnehmer kann sich zu Beginn der Stunde den für den Moment passenden Ball nach Farbe oder Aroma-Duft aussuchen. Chi Ball - ein Fitness-Angebot zum Energie tanken - für jedes Alter geeignet!
Seitenanfang
© Copyright Hauptverein - Kontakt - Impressum - nach oben